Page 1 of 9 1 2 3 ... LastLast
Results 1 to 10 of 84
  1. #1
    Player
    Toshic's Avatar
    Join Date
    Oct 2016
    Posts
    187
    Character
    Toshic Elo'thir
    World
    Shiva
    Main Class
    Dragoon Lv 70

    Toshic´s ultimativer Dragoon Guide! 4.X



    Hallo liebe Drachenritter/innen!


    Hier ein kleines Vorwort zum Dragoon, damit auch die Sorte Menschen die keine Lanze tragen, wissen was ein Dragoon darstellt!
    Seit seiner Gründung muss sich der Kirchenstaat Ishgard andauernd gegen die unerbittlichen Angriffe der Drachen behaupten und so verwundert es kaum, dass dort die Dragoons – die Drachenreiter – hohes Ansehen genießen.
    Um gegen die Drachen zu bestehen, haben sie den Kampf mit Stangenwaffen perfektioniert, und sind nun in der Lage, mit gewagten Sprungangriffen gezielt die Schwachstellen der geschuppten Riesen
    zu durchbohren. Wenn ein Dragoon mit seinem Speer eins wird, hoch in die Luft springt und auf seinen Gegner herabstößt, durchschlägt er jede Panzerung.


    Der erste Dragoon in der Geschichte von Final Fantasy war übrigens Richard von Hohewind.




    Last Update: 14.02.2018
    Inhaltsverzeichnis
    1.0 Was ist der Dragoon?
    1.1 Wie wird der Dragoon gespielt?
    2.0 Der Opener
    2.1 Die Roation
    2.2 Die AoE Rotation
    3.0 Wie verwende ich die Buffs richtig?
    3.1 Welche Rollenskills nehme ich mit?
    4.0 Stat Weights, BiS uvm.!
    5.0 Der Fortgeschrittene Dragoon und Raidbezogenes


    1.0 Was ist der Dragoon?
    Wir, die Dragoner/Dragoons, sind eine Melee Klasse, die mit ihrer Hauptwaffe - der Lanze - alles an Kraft und Schaden rausholen was nur möglich ist! Dazu nutzen wir ultracoole Techniken, um in die Luft zu springen und auf unsere Gegner hinunter zu wirbeln!
    Auch haben wir das Herz der Drachen für uns, welches unsere Luftakrobatik nochmal verstärkt!
    Aber als wäre das nicht genug, können wir genauso im direkten Nahkampf richtig punkten. Dazu nutzen wir verschiedenste Techniken wie zB einen DoT (Damage over Time) welcher dauerhaften Schaden auf dem Gegner hinterlässt. Oder einen Ungebremsten Stoß, welcher massiven Schaden verursacht! Aber gut, um alles rauszuholen braucht es ein paar coole Buffs?! Wie wäre es mit mehr Schaden! Oder den nächsten Hit sicher kritisch auszuführen? Aber auch ein Schlachtruf um die ganze Gruppe zu supporten darf nicht fehlen. Hab ich Support gehört? Richtig! Barden und Maschinisten werden uns liiieeben! Dank uns verursachen sie 5% mehr Schaden!
    Durch ausgewählte Rollenskills verursachen wir ein Blutbad, um unsere HP wieder aufzufüllen oder Chakra, um in uns zu gehen und somit uns zu heilen!
    Wow, klingt doch alles wahnsinnig cool, oder?! Dann nichts wie weiter im Guide.


    1.1 Wie wird der Dragoon gespielt?
    Eine Auflistung alles Skills findet ihr >Klick<

    
Das wichtigste aber im Überblick:
    
Drachenherz: Wir erhöhen den Attacke Wert unseren Wirbelsprengers und Sprungs um kräftige 30%! Dauer: 20 Sekunden. Wieder aufzufrischen durch die Skills Fang & Klaue und Fächerstoß, welche in unserer Basic Rotation vorhanden sind. Somit wird ein Auslaufen verhindert!
    Gewaltiger Stoß: Eine kleine aber feine Attacke, welche unseren ausgeteilten Schaden um 10% verstärkt! Kleiner Tipp: Von der Seite haben wir einen Attackewert von 190 anstatt 150. Hält 30 Sekunden.
    Chaotischer Tjost: Richtig ausgeführt in einer 3er Kombo hinterlässt er einen DoT auf dem Gegner, welcher 30 Sekunden lang nach und nach Schaden verursacht.
    Ungebremster Stoß: Ein gewaltiger Angriff, welcher nach einer 3re Kombo einen Attackewert von 440 hat! Irre!
    Sprünge: Als Dragoon besitzen wir 3 Sprünge! Zum einem "Sprung", ein starker Sprung mit langer Skillanimation. Vorsicht beim Benutzen wenn gerade Mechaniken zu spielen sind. Wir springen zum Boss hin, und wieder auf unsere Ausgangsposition zurück. Wirbelsprenger welcher eine flüssige Animation hat und uns im Gegensatz zu Sprung, zum Ziel hinspringen lässt. Zu guter letzt Wyrm-Odem. Ein starker Sprung mit langem Cooldown. Beim Aufschlag verursacht er AoE Schaden.
    Buffs: Litanei der Schlacht erhöht die Chance auf kritische Treffer der ganzen Gruppe um 15% für 20 Sekunden, während Zahn um Zahn unseren ausgeteilten Schaden um 15% erhöht! Drachenblick erhöht unseren Schaden um 10%, den eines Mitspieler in 12 Yalmen Reichweite um 5%. Vitalwallung garantiert uns mit der nächsten Fertigkeit einen Kritischen Treffer.

    So, nun haben wir die wichtigsten Skills. Lasst sie uns nun richtig einsetzen!


    
2.0 Der Opener:

    Der Opener setzt fest wie ihr den Kampf beginnt. Im Opener gibt es gewisse Regeln. Doch von Anfang an: Was ist ein Opener?
    Wenn ihr einen Kampf beginnt, machen wir einen Opener, zu Deutsch könnte man sagen; Wir eröffnen den Kampf, beginnen den Kampf.
    Im Opener "ballern" wir alles raus was unser Dragoon zu bieten hat. Alle anderen Spieler in eurer Gruppe werden das gleiche tun, weswegen der Opener der stärkste Burst im ganzen Kampf ist. Warum? Nicht nur der Dragoon kann durch sein Litanei der Schlacht die Gruppe unterstützen, sondern auch eure Mitspieler wie zB. der Barde kann euch einen Direkten Treffer Buff geben. Der Gelehrte hat einen Buff auf dem Boss welche eure Chance zu critten erhöht. Und so weiter und sofort. Quasi ein geben und nehmen.
    Welche Regeln gibt es nun für uns im Opener?
    Wir müssen unsere Buffs gezielt einsetzen. Ein wildes Durcheinander bringt keinem was.
    - Eure ganzen Buffs (außer Vitalwallung) müssen vor eurem Chaotischen Tjost kommen. Erklärung: Chaotischer Tjost ist unser DoT. Setzen wir nun die Buffs zuvor die beispielsweise unseren DPS erhöhen, erhöhen wir auch den DoT und machen mehr Schaden über Zeit auf dem Ziel. Das gleiche gilt auch für Buffs die unsere Kritische Trefferate erhöhen.
    - Prinzipiell sollte unser Litanei der Schlacht nach dem ersten GCD kommen. Zu dieser Zeit kommt auch der Bardenbuff, und 5 Sekunden später der Gelehrten Buff. Alle 3 Buffs zusammen laufen nun gemeinsam aus. Ihr erzielt das maximale Ergebnis.
    - Vitalwallung wird im Opener mit unserem Ungebremsten Stoß benutzt - keine Ausnahme!

    Folgende Varianten für einen Opener gibt es:

    Der Standard Opener ohne Pots (Der "Raid-DPS Opener")


    Der Standart Opener mit Pots (Der "persönliche DPS-Opener")


    Und zu guter letzt noch mein Opener den ich persönlich auch verwende:
    Drachenherz Pre-Pull! 2 Sekunden vor Pull reicht



    So, nun haben wir die Opener. Was machen wir nun danach? Richtig, es braucht eine vernünftige Rotation. Kommen wir also zuuuuur:


    2.1 Rotation:
    Nachdem wir nun einen Opener haben der uns gefällt, müssen wir natürlich weiter machen. Die Basic Rotation sieht wie folgt aus:

    Die Rotation ist wichtig um den kontinuierlichen Schaden aufrechtzuerhalten. Es gilt dabei immer wieder unseren DoT aufzufrischen so dass dieser immer aktiv ist. Sobald Sprünge und Buffs bereit sind, benutzt ihr diese. Ausnahmen sind im Raid, dazu unten mehr. Euer DPS-Buff vom Gewaltigen Stoß (10%) wird so lange halten wie ihr für eine komplette Rotation braucht.

    Positioning:
    Folgende Skills müssen unbedingt von der Flanke (Seite) ausgeführt werden um mehr Potency und somit mehr DPS zu erlangen:
    Gewaltiger Stoß: Von der Seite 190 Potency anstatt 150.
    Fang und Klaue: Auch hier haben wir von der Seite anstatt 260 eine Potency von 300.

    Folgende Skills müssen von hinten ausgeführt werden:
    Chaotischer Tjost: Potency von hinten; 280 anstatt 240.
    Fächerstoß: Von hinten ausgeführt 300 anstatt 260 Potency.

    In der Grafik unterhalb seht ihr eine Darstellung wie die meisten Bosse in Final Fantasy 14 aufgebaut sind. Wir haben von der Seite die Flanke, während hinter dem Boss ein kleinerer Bereich geöffnet ist. Wie steht ihr nun also richtig?
    Im Opener fangt ihr immer von der Seite an wegen eurem Gewaltigen Stoß. Nachdem dieser ausgeführt ist wechselt ihr langsam nach hinten um unseren Chaotischen Tjost (DoT) richtig zu setzen. Danach kommt direkt Fächerstoß, ebenfalls von hinten. Nachdem dieser ausgeführt worden ist wechseln wir zur Seite um Fang und Klaue richtig auszuführen. Ihr könnt nun an der Seite stehen bleiben, denn: Nachdem wir die Ungebremste Stoß Combo gemacht haben kommt wieder Fang und Klaue. Da wir davor schon seitlich gelaufen sind stehen wir nun richtig. Danach kommt Fächerstoß, ab nach hinten.
    Das ganze nennt sich Positioning und ist wichtig einzuhalten wenn ihr das Maximum an DPS rausholen wollt.
    Update zu Patch 4.05:
    Der unterschied der Potency zwischen "richtig und falsch stehen" wurde verringert. Wenn es mal nicht anders gehen sollte: Praktisch. Die wichtigste Regel lautet aber: Immer auf das richtige positioning achten!



    Weiter gehts mit Drachenherz & Drachengeist.

    Euer Drachenherz seht ihr im Bildschirm, es sieht so aus:


    Durch eure Sprünge bekommt ihr immer einen Illusionssprung. Wird dieser ausgeführt, öffnet sich das Auge in der Anzeige. Nach 3 Sprüngen ist das Auge geöffnet und wird nun rot:

    
Das bedeutet: Mit dem nächsten Geirskogul, das ihr ausführt, wechselt ihr von Drachenherz in die Drachengeist Stance. Optisch verändert sich eure Blaue Drachenherz Aura von Blau zu Rot und euer Geirskogul wird auch Rot gefärbt. Auch eure Anzeige verändert sich. Sieht wie folgt aus:


    Was ist nun anders? Ihr habt nun anstatt der Attacke Geirskogul die Attacke Nastrond.
    Sie wirkt wie Geirskogul: Auf alle Gegner, die vor euch stehen. Nun habt ihr aber anstatt der Geirskogul Potency (230) eine Potency von 330! Und ihr könnt Nastrond nach 10 Sekunden wieder einsetzen. Ein kurzes 3.X Feeling
    Richtig ausgeführt sieht das Ganze folgendermaßen aus:
    Ihr wartet bis ihr im Optimalfall über 25 Sekunden Drachenherz habt. Sobald nun das dritte Auge offen und rot ist, aktiviert ihr Drachengeist wie folgt:
    Nachdem ihr nun noch einmal Geirskogul gedrückt & ausgeführt habt, könnt ihr instant danach/sofort Nastrond drücken! Somit wechselt ihr die Stance. 10 Sekunden warten, wieder ein Nastrond, das letze Nastrond könnt ihr nun etwas delayen (verzögern), denn ihr habt nun sowieso nur mehr unter 10 Sekunden euer Drachengeist. Macht nun also eure Rotation richtig weiter und macht das letzte Nastrond zwischen zwei Global-cooldown-skills. Sollte jedoch euer Blood for Blood zuvor auslaufen, müsst ihr Nastrond so früh wie möglich benutzen damit es noch gebufft ist.

    Wie versuche ich so selten wie möglich mein Drachenherz und die Augen zu verlieren?
    Drachenherz und die Augen zu verlängern ist an und für sich kein Problem. Wenn man zB. 3 Augen hat und eine Downtime oder Phasenwechsel kommt, schaut man dass zuvor das Drachenherz volle 30 Sekunden hat. Dann kommt die Downtime. Man wartet bis Drachenherz noch 1 Sekunde hält, und aktiviert es erneut. Es füllt sich wieder auf, und die Augen bleiben erhalten. Man kann dann Problemlos Nastrond nutzen. Entweder direkt, oder nach einer Rotation, damit ihr das volle Maximum rausholen könnt.
    Ein kleiner und hilfreicher Trick: Sollte euer Drachenherz nach einer Downtime oder Mechanik nur mehr 6 bis 8 Sekunden halten, und ihr bekommt keine komplette Rotation mehr durch zum auffrischen, macht eine Schallspitzen (Sonic Thrust) Kombo um es nicht zu verlieren! Der DPS Verlust wäre größer wenn ihr ohne den 4th und 5th eurer Kombo spielt als wie wenn ihr einmal die AoE-Kombo benutzt!


    2.2 AoE (Flächenschaden)
    2 Gegner:
    Ein natürlich weiteres wichtiges Thema ist der AoE (Area of effect) Schaden. Da wir beim Dragoon nicht allzuviele AoE Skills haben ist das ganze im Grunde genommen ziemlich einfach. Bei zwei Monstern, in den meisten Fällen ein Boss mit einem Add, haltet ihr euren DoT unbedingt beim Boss aufrecht, setzt ihn aber mit der nächsten Rotation auf das Add. Beispiel der AoE Rotation:

    Das macht ihr aber nur wenn der zweite Gegner wirklich etwas länger da ist. Wenn er innerhalb von 10 Sekunden stirbt, dann macht ihr immer eure normale Rotation weiter, das hat oberste Priorität. Sollte in der Zeit euer Geirskogul (Nastrond) oder Wyrm-Odem bereit sein -> nichts wie drauf!

    3 oder mehr Gegner:
    Hierzu ein kleines Zitat: "when you have like three or more targets you’re just gonna spam the shit out of Sonic Thrust combos".
    Richtig. Sobald 3 Gegner oder mehr da sind macht ihr Schicksalsdorn und direkt danach in Kombo Schallspitze welcher beim zuvor ausgeführten Schicksalsdorn nun eine Potency von 180 anstatt 100 hat. Noch ein netter Nebeneffekt: Ihr verlängert in dieser schnellen zweier Kombo euer Drachenherz um 10 Sekunden.
    Aber auch hier gibt es die ein oder andere Regel. Euer 10% DPS Skill, Gewaltiger Stoß, muss nach wie vor immer up sein. Ebenfalls solltet ihr darauf achten dass ihr trotz der AoE Phase eure beiden Sprünge macht um keine Augen zu verschwenden. Auch hier gilt wieder: Sollte in der Zeit euer Geirskogul (Nastrond) oder Wyrm-Odem bereit sein -> nichts wie drauf!



    3.0 Wie verwende ich meine Buffs richtig?


    Zahn um Zahn:
    Unser wichtigster und stärkster Buff den wir besitzen. Dieser Skill wird immer auf Cooldown gehalten, sprich er wird sofort nach bereit werden wieder aktiviert und benutzt. Mit der richtigen Rotation und den richtigen Werten solltet ihr immer das ein oder andere Nastrond damit verstärken können. Ein verzögern kann es im Ausnahmefall nur in spezifischen Inhalten geben. Siehe Thema "Raid" weiter unten.
    Vitalwallung:
    Dieser Buff garantiert uns mit der nächsten Attacke einen garantiert kritischen Treffer und absorbiert als netter Nebeneffekt ein paar LP. Wird immer nach einer erfolgreichen Kombo mit ungebremster Stoß benutzt. Im Ausnahmefall (Boss wäre vor der ungebremsten Stoß Rotation schon down): Mit dem 5th nach der Chaotischen Tjost Kombo verwenden. Der Unterschied von Ungebremster Stoß zu einem 5th der Kombo beträgt dank unserem Level 64 Passiv Skill nur 50 Potency.
    Litanei der Schlacht:
    Euer Gruppenbuff hat einen Cooldown von 180 Sekunden. Natürlich wird dieser Skill im Opener benutzt. Man kann diesen Skill aber nun je nach Fight delayen (verzögern). Das ist vom Inhalt abhängig. Ich erkläre dies anhand eines Beispiels:
    Nehmen wir nun den Inhalt A9S als Beispiel her. Der Fight dauerte pre-echo zwischen 3 und 4 Minuten. Wenn ihr also nun Litanei im Opener benutzt, könnt ihr es danach nur noch einmal im Fight verwenden. Dies muss aber nicht unmittelbar nach bereit werden des Skills passieren. Ihr habt quasi 60 Sekunden Zeit euren Skill zu nutzen. Wenn ihr nun also am Raiden seid, kann es gut sein, dass euer Maschinist in der Gruppe ein bisschen nach 3 Minuten seinen Skill Hypercharge bereit hat, welcher die Gruppe am Boss mehr DPS verursachen lässt. Zusammen mit eurem Litanei der Schlacht -> eine unschlagbare gute Kombination! Hier sollte eine Absprache natürlich vorhanden sein.
    Um das Ganze zu fixieren, kann man folgende Regel beachten: Ihr dürft am Ende kein Litanei zu wenig verwendet haben! Wenn ein Kampf länger dauert, zum Beispiel 8 Minuten, habt ihr 2 Minuten lang Zeit um euren Buff der Gruppe anzupassen ohne ein Litanei im Endeffekt zu verlieren.
    Drachenblick:
    Ein Buff welcher uns 10% mehr Schaden verleiht, und einem Gruppenmitglied in 12 Yalmen Reichweite 5% mehr Schaden. Achtung: Die Verbindung zweier Spieler darf sich nicht trennen, Reichweite beachten!
    Richtig gespielt solltet ihr nach jedem zweiten Drachenblick euer drittes Zahn um Zahn ausführen können. Zusammen mehr DPS.
    Auf welchen Spieler verwende ich es nun also? Empfehlenswert ist: Im Opener gebt ihr es dem Barden/Maschinisten. Diese haben mitunter den stärksten Burst-Opener. Bei den Drachenblicken die folgen, empfiehlt sich der Melee in der Gruppe. Eure Caster in der Gruppe werden zwar unglücklich sein, aber sie bekommen es leider am seltensten ab.




    3.1 Welche Rollenskills nehme ich mit?
    Je nach Inhalt den ihr macht immer folgende Skills mitnehmen:
    Chakra:
    Selbstheilung, oftmals Leben rettend. Kann mit viel Glück auch ein Krit. werden dann sind das mal eben zwischen 9k und 10k Heilung.
    Ungestüm:
    Für längere Fights oder vor allem Add Phasen ein Muss! Auch nach einem Tod wichtig damit wir nicht Out-of-TP gehen.
    Abtausch:
    Eine Barriere um dich selbst, die Rückstöße und Anziehungseffekte blockiert, hält 5 Sekunden. Bei Fights,in denen die oben genannten Mechaniken vorkommen, spart man sich lästiges Hin- und Herlaufen. Da sie nur 5 Sekunden hält, ist es aber eine gewisse Timingsache, jedoch nicht zu schwer. In O4S und Shinryu Ex sehr hilfreich.
    Neuausrichtung:
    Dieser Skill ist ebenfalls ein muss! Es kommt oftmals vor, dass man sich mitten in der Rotation befindet, der Boss sich jedoch wegdreht, oder von den Tanks weggedreht wird. Kann auch im Opener benutzt werden, dass man sich das Positioning spart, wenn man eh schon so viele Tasten drücken muss :P
    Und wie gesagt, im Fight sehr praktisch!
    Ablenkung
    Ein Skill welcher den Aggroaufbau verringert. Achtung! Dieser Skill wird unsere Aggro nicht wegmachen, halbieren oder sonstiges wie zB unser Ausweichsprung. Er verhindert nur ein zu starkes aufbauen der Aggro. Bei Speedkills oder starken Raidgruppen in denen die Tanks nicht mehr in Deffstance sind und wenig Aggrorotation machen ein muss.
    Blutbad Dieser Skill lässt uns einen Teil des ausgeteilten Schadens als LP absorbieren. Sehr wichtig in Inhalten wie zB. O4S bei Almagest. Eure Heiler werden es zu schätzen wissen wenn ihr dem ein bisschen entgegen wirkt.
    Zermürben
    Ihr verringert die Stärke und Geschicklichkeit eures Zieles um 10%! Was zwar harmlos klingt, erleichtert den Heilern ziemlich Arbeit! Gerade in O3S könnt ihr die Tankbuster wirklich stark neutralisieren! Achtung: Auf Magische Attacken KEINE Auswirkung!
    Dampf machen
    Ein Skill der einem Mitspieler für 30 Sekunden lang TP regenerieren lässt. Nicht auf uns selbst anwendbar. Dieser Skill hat für uns in Savage Inhalten nichts zu suchen.



    4.0 Werte, Stats (Weights) und Best-In-Slot Equipment:

    Stat Weights:
    Aktuell zu wissen gibt es folgende Werte:
    1 Waffenschaden = 18 Stärke Punkte.
    (ich garantiere nicht für eine 100%ige Richtigkeit der Stat Weights)

    BiS (Best in Slot) Set:
    Möglichkeit 1: http://ffxiv.ariyala.com/14T6Q
    Hier hat man einen GCD von 2,44.

    Möglichkeit 2: http://ffxiv.ariyala.com/14T6S
    GCD von 2,43.

    Möglichkeit 3:
    http://ffxiv.ariyala.com/14T76
    GCD von 2,41.

    Nun stellt sich sicherlich die Frage: Welches Set ist denn nun besser und warum?
    Das müsst ihr für euch selbst entscheiden. Spielt ihr lieber schneller, dann ist ein 2.41 GCD genau das richtige. Wenn es langsamer sein sollte, dann eines der anderen Sets.

    Welches Set nehme ich persönlich?
    Ich persönlich nehme das Set Nummer 1. Ein GCD von 2.44 ist sicherlich alles andere als schnell.
    ABER: Der DPS des Dragoons lebt von oGCDs. Sei es unsere gesamten Sprünge + Illussionssprung, Geirskogul und Nastrond. Darauf nimmt der Wert Schnelligkeit leider keinen Einfluss. Also bevorzuge ich Sets bei denen ich etwas weniger Skillspeed habe, dafür mehr Punkten in anderen Stats. Das dürfte den Schaden mehr nach oben treiben wie 200 Skillspeed mehr. Auf 5 Minuten gerechnet gewinnen wir mit einem GCD von 2.41 nur 2, maximal 3 Globals. Nunja, dass dort verstärkte Sprünge, Nastronds etc., mehr Sinn ergeben liegt glaube ich auf der Hand. Aber wie gesagt, überzeugt euch selbst, das ist lediglich meine Einstellung zu dem Thema.


    Zum Thema Schnelligkeit:
    Zwischen 2.41 und 2.44 sollte euer Globalcooldown liegen. Das entspricht 717 bis maximal 919 Schnelligkeit.


    Wie setze ich Materia richtig ein?
    Anhand der Werte oben setzt ihr ein. Wenn es geht packt ihr so viel Crit. und DH in eure Rüstung rein. Kritische Treffer erhöht nicht nur die Chance wie oft wir solche Treffer landen, sondern noch dazu die Höhe des Treffers! DH erhöht nur die Chance, nicht aber die Höhe des Schadens. Abgesehen davon ist die Kurve viel zu groß und lang als dass es sich lohnt beim Dragoon auf diesen Wert total zu setzen.


    Glossar und Abkürzungen

    Hier findet ihr alle umgangssprachlichen Abkürzungen zum Dragoon. Sie sind auf Englisch, was aber daran liegt dass die Abkürzungen sowohl im Deutschsprachigen als auch im Englischsprachigen Raum genutzt werden. Aber das dürfte kein Problem sein





    Standard Abkürzungen & Begriffe:
    DoT - Damage over time Effekt
    GCD “Global Cooldown” aka Waffenskill
    oGCD “Off-Global Cooldown”
    Double weaven - zwei oGCDs zwischen zwei GCDs
    Burst - eine Phase in der man quasi das maximale an DPS macht dank Buffs etc.

    GCD Fertigkeiten:
    HT - Heavy Thrust
    ID - Impulse Drive
    CT - Chaos Thrust
    TT - True Thrust
    VT - Vorpal Thrust
    FT - Full Thrust
    FC - Fang and Claw
    WT - Wheeling Thrust
    DS - Doom Spike
    ST - Sonic Thrust

    Kombos:
    IDC - Chaos Thrust Combo
    TTT - Full Thrust Combo
    IDCWF - Chaos Thrust Combo + WT & FC
    TTTFW - Full Thrust Combo + WT & FC

    Drachenherz und co.:
    BotD - Blood of the Dragon (Drachenherz)
    LotD - Life of the Dragon
    GSK - Geirskogul
    NAS - Nastrond

    Buffs:
    B4B - Blood for Blood
    DS - Dragon Sight
    BL - Battle Litany
    LS - Life Surge

    Sprünge:
    Jump - Jump
    SSD - Spineshatter Dive
    MD - Mirage Dive
    DFD - Dragonfire Dive




    5.0 Der Fortgeschrittene Dragoon im Raid + Tipps und Tricks.


    Omega Savage 1 - Alte Roite:
    - Springt der Boss nach dem Opener zurück zur Mitte bleibt ihr beim Tank oben stehen und führt euren DoT und Fächerstoß von hinten aus. Danach begebt ihr euch auf eure eingeteilte Position. Optimal SW oder SE.
    - Das erste mal Neuausrichtung benutzt ihr wenn der Boss anfängt "Fallböe" zu casten.
    - Nach dem Knockback (0:52) könnt ihr mit Ausweichsprung zurück springen. Wenn ihr euch nicht so sicher seid: Einfach in die Mitte rutschen.
    - Habt ihr keinen GCD verloren könnt ihr bei den "Bomben" mittig noch euren Fächerstoß drauf machen bevor ihr rauslaufen müsst.
    - Ihr habt danach Drachenblick bereit. Im Normalfall beim Anfang der Ungebremsten Stoß Rotation. Wartet aber zwei GCDs ab und double weaved Drachenblick mit Vitalwallung -> im Anschluss Ungebremster Stoß. Warum kurz warten? Mit dem Drachenblick Timing habt ihr euer Geirskogul, Sprung, Wirbelsprenger, das zweite Wyrm-Oderm, zwei Ilussionssprünge, Chaotischen Tjost und den 4th und 5th der Kombo gebufft.
    - Zweites mal Neuausrichtung bei Minute 3:33 ca.
    - Bei 4:30 ca., werdet ihr in die Mitte gekickt, rutscht zurück und weicht Klammer aus. Nun habt ihr euren Kompletten Opener bereit. Eure Mitspieler ebenso!
    Ihr könnt nun als Gruppe gemeinsam alles draufhauen was ihr nur habt! Aus diesem Grund verzögert ihr euer zweites Litanei der Schlacht bis Minute 4:30!
    Zu dieser Zeit sollten auch kommen: Barden DH Buff, Gelehrter Buff, Trick Attacke vom Ninja, und im Optimal Fall Karten von eurem Astrologen.
    - Eine andere Möglichkeit ist es zu warten bis die ganze Gruppe die Pots bereit hat, und dann voll zu bursten und den Full Opener zu machen.
    Rollenskills die wichtig sind:
    Neuausrichtung, Ablenkung, Blutbad und Chakra. Nun könnt ihr euch entscheiden. Macht ihr Speedkils nehmt ihr Zermürben mit. Ansonsten bei Weekly Kills zB. Ungestüm.


    Omega Savage 2 - Catastrophe
    Bis zu den "Tank-Tentakeln" gibt es nicht viel zu sagen.
    - Bei Minute 1:57 ca. solltet ihr euren Dot auffrischen bevor ihr euch umdrehen müsst wegen Todesblick.
    - Drachenblick benutzt ihr nach Vorpalstoß. So habt ihr wieder eure drei Sprünge + 2 Illusionssprünge gebufft.
    - Bei 3:10 könnt ihr Litanei der Schlacht benutzen. Ihr habt zwei Sprünge + Illusionssprünge gebufft. Es sollte dann bei 3:30 enden wenn G-100 Anfängt.
    ABER:
    - Andere Möglichkeit: Ihr wartet G-100 noch ab, und benutz dann zusammen mit eurem Barden eure Buffs.
    - Wenn bei ca. 4:10 euer Blood for Blood + Drachenblick bereit ist könnt ihr kurz warten bis 4.28 um wieder eure 3 Sprünge + 2 Illusionssprünge gebufft zu haben.
    - Bei 6:08 könnt ihr Neuausrichtung benutzen wegen der "DD-Tentakeln". Sofort danach mit Ausweichsprung zurückspringen.
    - Ab 6:20 könnt ihr nun Litanei der Schlacht benutzen. Danach euren Pot + Blood for Blood + Drachenblickt.
    Rollenskills
    Neuausrichtung, Ablenkung, Chakra und Blutbad. Dazu Ungestüm.


    Omega Savage 3 -Halicarnassus
    - Sprint bei 1:26 benutzen wegen der "Dornen Mechanik"
    - Es reicht wenn ihr zum Rand der Roten Feuer Fläche rennt! Ist die Fläche weg, jumpt ihr sofort mit Ausweichsprung zurück! Tipp: Um danach Hektik zu vermeiden: Schaut beim rauslaufen mit Sprint schon welcher Skill der nächste ist in eurer Rotation. Somit könnt ihr nach dem Backjump sofort weitermachen!
    - Wenn das Weiße Flammen Add kommt: Haltet euch Wyrm-Odem auf, und springt mit diesem zurück zum Boss. Ein netter "gab closer" bei 2:15 ca.
    - Nun bekommt ihr das erste mal die Dornen + Pfeile. Tipp: Schaut in welcher Richtung der Pfeil zeigt, und dreht die Kamera + euren Charakter so dass der Pfeil da hin zeigt wo ihr hinwollt. So kann man diese Mechanik nicht verhauen. Danach mit Ausweichsprung wieder zurück jumpen bei 2:37
    - Litanei der Schlacht auf CD benutzen: 3:01
    - Ab 3:00 wenn das Add erscheint könnt ihr das Add mitsamt Boss mit eurem Geirskogul/Nastrond treffen.
    - Beim delayen der Skills: Das große Add welches als nächstes kommt könnt ihr mit Wyrm-Odem + Geirskogul treffen.
    - Bücherphase: Habt ihr eines der grünen Bücher oben: Reinlaufen damit ihr den Buff bekommt, danach aber raus und zum Boss laufen (darauf achten dass ihr nicht zusammen mit einem Mitspieler auf einem Feld steht)
    - Danach Mechanik sauber spielen, Litanei der Schlacht erst nach dem Verwandeln benutzen!
    Rollenskills
    Zermürben. Dieser Skill ist hier sehr wichtig um die Tankbuster etwas auszugleichen! Dazu Neuausrichtung, Blutbad, Chakra und Ungestüm.


    Omega Savage 4 - Exdeath
    - Zuerst den normalen Sprung benutzen. Danach den Eisflächen ausweichen. Ein Bruchteil bevor diese Flächen verschwinden mit Wirbelsprenger reinspringen
    (Eine andere Möglichkeit wäre es den Opener normal zu benutzen, dann benutzt man Wirbelsprenger vor Wyrm-Odem und muss dann ziemlich flott rausmoven wegen der Eis Flächen (Kann bei Serverdelay zum Tode führen). Das empfiehlt sich nicht bei Weekly Kills.
    - Nachdem die Flares verteilt wurden lauft ihr erstmal zum Boss hin (sollte der Boss bei der DD-Gruppe erscheinen) draufhauen. Nun kann folgendes passieren:
    Eis: Ihr müsst euch bewegen, könnt aber beim Boss bleiben. Ideal!
    Feuer: Ihr könnt noch einen Hit machen (Gewaltiger Stoß), danach nicht mehr bewegen bis der Debuff weg ist.
    Blitz: Mit Ausweichsprung mittig zurückspringen!
    - Litanei der Schlacht bei 3:24 + Wyrm Odem
    Rollenskills
    Abtausch - Bei jeder Vakumwave könnt ihr beim Boss stehen bleiben ohne gekickt zu werden. Neuausrichtung. Charka und Blutbad. Tipp: Blutbad bei den ersten Blackholes können euer Überleben sichern wenn ihr es benutzt wenn Feuga kommt. Im Anschluss seid ihr auch ziemlich sicher vollgeheilt für das Whitehole.



    Omega Savage 4 - Neo Exdeath
    - Hier könnt ihr im Opener anstatt Aggro verringern direkt Blutbad benutzen wegen Almagest -> kein Muss, aber einfacher für die Heiler
    - Bei beginn des Alphacastes begebt ihr euch auf maximale Hitrange. Wenn der Alphacast fast ganz durch ist mittig laufen (nicht springen!)
    - Nach Hysteria könnt ihr entweder beim Boss bleiben, oder ihr werdet zurückgekickt. Ist dies der Fall, lasst ihr euch kicken, dreht euch SOFORT um Richtung Rand, und benutzt sofort Ausweichsprung! Somit steht ihr fast wieder beim Boss bevor die Ticks hochgehen. Danach nur Links oder Rechts zur richtigen Farbe laufen und nebenbei angreifen
    - Bei Grandcross Omega mittendrin Drachenherz benutzen bevor es abläuft, nach Omega evtl. mit einer schnellen Sonic-Kombo auffrischen
    - Bei 6:30 könnt ihr total bursten: Pot, und alle Buffs sind ready
    - Tipp für die Meteor Phase: Ihr könnt bei der ersten Meteor Phase einen Meteor + Boss treffen mit GSK/Nastrond und bei der zweiten Meteor Phase (nach Omega) könnt ihr ebenfalls mit GSK/Nastrond beide treffen, und sogar noch mit Wyrm-Odem
    - Mit Ausweichsprung könnt ihr in diesem Fight sehr viel arbeiten und oftmals zurückspringen. Immer nutzen, niemals laufen wenn der Sprung ready ist!
    Rollenskills:
    Blutbad - bei jedem Almagest benutzen, ist immer bereit! Nach GCO müsst ihr euch entscheiden ob ihr es fürs erste oder zweite benutzt. Das zweite empfiehlt sich aber mehr. Chakra dazu. Zermürben ist nun wichtig für die Tankbuster die eure Tanks gemeinsam nehmen, und für den Soft Enrage am Ende. Dazu Ablenkung und Ungestüm.


    Endlose Schatten von Bahamut - Fatal!
    Diese Infos entsprechen meinem aktuellen Progress-stand. Die Infos werden sich ziemlich sicher noch ändern, doch vielleicht hilft es dem ein oder anderen schonmal ein wenig, da man zB auch keinen Full Opener wie gewohnt machen kann.
    Twintania
    - Opener: Ihr spring mit SSD (Wirbelsprenger) zum Boss hin. Litanei und Miragedive gemeinsam benutzen. Danach Opener normal weiter machen (wenn ihr vor dem Chaotischen Tjost keinen Pot benutzt, dann nutzt hier euren Jump).
    - Beim ersten Fächerstoß weg laufen, Schleife laufen wegen Twister
    - Mit Wyrm Odem wieder zum Boss jumpen
    - Danach Nastrond ready -> immer rauf damit!
    - Beim nächsten Gewaltigen Stoß wieder die Schleife laufen wegen Twister
    - Ran laufen mit Sprint
    - Danach Nastrond ready -> raushauen!
    - Neuausrichtung wenn 2. Blood for Blood ready ist. Ihr könnt zuvor etwas "problemloser" eure positionals einhalten in dem euch zum MT bewegt da der Boss sich umdreht zum Feuer spucken.Beim zweiten B4B dann Neuausrichtung (B4B + Neuausrichtung double weaven VOR dem Chaotischen Tjost) so könnt ihr wenn ihr schnell seid im Anschluss 2, aber mindestens 1 Nastrond buffen.
    - Danach gibts nicht viel zu beachten. Wenn ihr die Schwarzen Kugeln und/oder Feuer baiten müsst dann werft derweil euren Speer auf den Boss. Besser wenig DPS machen als gar keinen. Mit Sprint zurück laufen.
    Tipp: Wenn ihr die erste oder zweite Schwarze Kugel ins Loch baiten müsst, könnt ihr mit Ausweichsprung zurück springen. Achtung: Beim zweiten kommt gleichzeitig Twister. Achtet darauf dass ihr nicht in ein Twister zurückspringt welches eure Teammates beim Boss abgelegt haben.





    Chaos Rota oder Ungebremster Stoß? Was benutze ich?
    Es wird vorkommen dass ihr euch entscheiden müsst welche Rotation ihr macht. Zum Beispiel wenn der Boss nur noch wenige %e zu leben hat.
    Was machen wir nun also? Die Antwort ist kurz und doch sehr einleuchtend: Ihr macht die Ungebremste Stoß Rotation!
    Warum ist das so? Gehen wir nun davon aus der Boss nach einer Chaotischen Tjost Rotation stirbt, und der DoT nicht mehr tickt, ergibt das eine Potency von: 1630.125. Eine Ungebremste Stoß Rotation hat jedoch eine Potency von 1736.5. Somit dürfte diese Frage beantwortet sein.

    Wie handhabe ich Illussionssprung richtig?
    Führen wir einen Sprung aus, proc´t Illussionssprung. Dieser proc hält 15 Sekunden! Wenn wir nun innerhalb der 15 Sekunden einen unserer Buffs wie Zahn um Zahn, oder Drachenblick bereit haben, dann warten wir. Illussionssprung läuft uns nicht davon.
    Beispiel: Euer Illussionssprung ist nun bereit und hält ab jetzt 15 Sekunden. In 9 Sekunden ist Zahn um Zahn bereit: Warten, Zahn um Zahn benutzen, und dann erst den Illussionssprung. Somit verstärkt ihr ihn um 15%!


    Geirskogul und Illussionssprung - ein leidiges Thema?
    Es wird immer wieder im Kampf vorkommen dass ihr springt, und danach Illussionssprung UND Geirskogul bereit habt. Auch hier gibt es wieder eine ganz klare Regel: Wir benutzen zwischen zwei GCDs immer ZUERST Geirskogul, und im Anschluss (wenn wir nicht auf Buffs wie oben genannt warten) Illussionssprung.
    Warum ist das so? Durch ständiges verzögern von Geirskogul durch Illussionssprung, verzögert ihr somit das Nastrond Timing immer etwas weiter. Es könnte am Schluss also daraus hinauslaufen dass ein Nastrond nicht mehr in Zahn um Zahn oder Drachenblick reinfällt, und das wollen wir doch vermeiden, oder etwa nicht?


    Das Prioritäten System eines Dragoons:

    Allgemein:
    • Gewaltiger Stoß MUSS immer up sein! 10% mehr DPS dürfen wir auf keinen Fall verlieren!
    • Drachengriff und unser Chaotischer Tjost DoT müssen immer aufrecht erhalten werden
    • Drachenherz zu verlieren wäre anhand der 4th und 5th Kombo ein massiver DPS Verlust
    Sprünge:
    • Sprung
    • Wyrm Odem
    • Wirbelsprenger
    Buffs:
    • Blood for Blood (Zahn um Zahn)
    • Drachenblick
    • Litanei der Schlacht
    • Potion (Trank)

    Drachenblick - Mit Makro oder ohne?
    Die Frage ist zum Teil weniger mit oder ohne, sondern eher mit WELCHEM Makro?
    Spielt ihr auf der PlayStation (wie ich) dann ist ein Makro umungänglich! Es ist unmöglich einen Spieler per Hand auszuwählen und gleichzeitig zu double weaven. Man clippt ohne Ende *kotz*
    Auf dem PC sieht das schon wieder ganz anders aus, wobei selbst hier viele Spieler Makros benutzen.
    Also dann, hier ist ein Beispiel wie ich das ganze handhabe:

    /micon Drachenblick /micon Drachenblick
    /ac Drachenblick <8> /ac Drachenblick <7>
    /ac Drachenblick <8> (...)
    /ac Drachenblick <8> (...)
    /ac Drachenblick <8>
    /ac Drachenblick <8>
    /ac Drachenblick <8>
    /ac Drachenblick <8>
    /ac Drachenblick <8>

    Wieso nuzte ich zwei Makros und wieso schreibe ich /ac öfters?
    Wenn ihr in einer Raidgruppe seid, dann könnt ihr Drachenblick nicht immer auf den gleichen Spieler anwenden. Im Opener gebt ihr es dem Maschinisten, oder wenn nicht vorhanden, dem Barden. Die darauffolgenden Drachenblicke gebt ihr dem Ninja.
    Die "/ac" - Zeile öfters zu schreiben hat folgenden Hintergrund: Schreibt man diese Zeile nur einmal, kann dies dazu führen dass das Makro vom System nicht erkannt wird, erst nach mehrmaligen betätigen. Wenn diese Zeile mehrmals im Makro vorkommt, erhöht ihr die Chance dass das Makro vom System erkannt wird (Das System sieht sich gezwungen nach 7 mal anschreien aufzuwachen als nach nur einmaligen anschreien ).


    So. Nun dürfte alles Grundlegende zum Dragoon 4.X gesagt sein.
    Ich werde diesen Guide nach und nach erweitern sobald mir etwas einfällt oder ich merke, dass ich Dinge vergessen habe. Für Anregungen und konstruktive Kritik stehe ich gerne zur Verfügung! Manche der Grafiken sind NICHT von mir selbst erstellt.
    Für weitere ausführliche Fragen, Gespräche, Verfeinerungen und vieles mehr stehe ich gerne jederzeit bereit, am liebsten jedoch per Teamspeak 3, dort kann man das Ganze wesentlich schneller und einfacher bequatschen: 212.224.121.5:5206 pw: order
    Oder aber per Discord: Toshic#9608
    Ingame bin ich auf dem Server Shiva anzutreffen: Toshic Elo’thir


    Ach … ein kleiner Dragoon Witz darf doch nie am Ende fehlen, oder?
    
Wie ertränkt man einen Dragoon? Man platziert eine AoE Fläche am Grund des Meeres!
    Wahre Dragoons werden wissen, was es mit den AoE Flächen und dem Sterben auf sich hat


    Also dann, alles Gute euch (hoffentlich bald mehr zukünftige) Dragoons!

    

Cheers,
 Toshic!


    Andere super Guides findet ihr hier:
    Alle Guides im Überblick!
    (8)
    Last edited by Toshic; 02-15-2018 at 12:48 AM.

  2. #2
    Player
    Malkomia's Avatar
    Join Date
    Sep 2013
    Posts
    1,695
    Character
    Malkomia Pengicorn
    World
    Shiva
    Main Class
    Red Mage Lv 70
    Abtausch: Eine Barriere um dich selbst die Rückstöße und Anziehungseffekte blockiert, hält 5 Sekunden. Bei Fights in denen die oben genannten Machniken vorkommen sehr passen, man spart sich einiges an Zeit und Kenki (sollte man mit Gyoten wieder zum Boss chargen). Da sie nur 5 Sekunden hält ist es aber eine gewisse Timingssache, jedoch nicht zu schwer
    Copy & Paste Fehler
    Immer schön prüfen, was man kopiert und einfügt, nicht dass man Sachen stehen lässt, die man ja eigentlich nicht möcht^^
    Kenne das Problem von mir selbst ganz gut


    Ansonsten top Guide, kann man super weiterempfehlen
    (1)

  3. #3
    Player
    SoaX's Avatar
    Join Date
    May 2015
    Posts
    1,010
    Character
    Lu'zai Soax
    World
    Shiva
    Main Class
    White Mage Lv 70
    Quote Originally Posted by Toshic View Post

    
Wie ertränkt man einen Dragoon? Man platziert eine AoE Fläche am Grund des Meeres!
    (0)

  4. #4
    Player
    Toshic's Avatar
    Join Date
    Oct 2016
    Posts
    187
    Character
    Toshic Elo'thir
    World
    Shiva
    Main Class
    Dragoon Lv 70
    Ja, habe die Rollenskills von meinem Samurai Guide übernommen, jedoch geändert und nun angepasst, ich entschuldige mich dafür!

    @SoaX
    Badumm tssss!
    (0)
    “Do not go gentle into that good night,
    Old age should burn and rage at close of day;
    Rage, rage against the dying of the light"

  5. #5
    Player
    Angel-MVES's Avatar
    Join Date
    Sep 2016
    Posts
    599
    Character
    Angelus Longinus
    World
    Zodiark
    Main Class
    Red Mage Lv 70
    Schöner Guide.

    Und es beruhigt mich, dass mein selbst zusammen geschusterter Opener nur minimal von deinem abweicht ^^'

    Ich hätte aber eine Frage zum Drachenauge.

    Du benutzt bestimmt ein Makro, ohne bekommt man keinen zweiten CD in den GCD rein ^^
    Aber ist das Delay vom Makro nicht zu groß?

    Was für ein Makro benutzt du? Bei festen Gruppen ist es eig klar.
    Aber was machst du bei Random-Gruppen? Kucken was da ist und das Makro abändern, einfach eins mit einem Tank als Target nehmen,
    oder gibt es ein "next Ally" Macro?

    Quote Originally Posted by Toshic View Post
    Wahre Dragoons werden wissen was es mit den AoE Flächen und dem sterben auf sich hat
    Ich sage nur "Jump animation lock" -.-
    (0)

  6. #6
    Player
    Toshic's Avatar
    Join Date
    Oct 2016
    Posts
    187
    Character
    Toshic Elo'thir
    World
    Shiva
    Main Class
    Dragoon Lv 70
    Ich benutze nur folgendes Macro da ich leider auf der Ps4 Spiele:
    /ac Drachenblick <6>
    So geht das Auge auf den 6. Spieler in der Party, und das ist unser Ninja im Raid
    Und nein, der Delay ist nicht zu groß, im Opener bringe ich Problemlos Litanei der Schlacht + Drachenblickmakro raus.

    Wenn ich mit Randoms reingehe spiele ich ohne Makro und wähle einen Spieler manuell aus. Da es eh nur in Dailys vorkommt ist das nicht ganz so tragisch
    (0)
    Last edited by Toshic; 07-19-2017 at 09:36 PM.
    “Do not go gentle into that good night,
    Old age should burn and rage at close of day;
    Rage, rage against the dying of the light"

  7. #7
    Player
    Ike_Kabura's Avatar
    Join Date
    Oct 2016
    Posts
    37
    Character
    Ike Kabura
    World
    Shiva
    Main Class
    Samurai Lv 70
    Mein Makro für Drachenblick:

    /micon "Dragon Sight"
    /merror off
    /ac "Dragon Sight" <2>
    /ac "Dragon Sight" <3>
    /ac "Dragon Sight" <4>
    /ac "Dragon Sight" <5>
    /ac "Dragon Sight" <6>
    /ac "Dragon Sight" <7>
    /ac "Dragon Sight" <8>
    /tle


    In 8er Gruppen folgende Aufstellung der Klassen:
    1 : Ich
    2-4: DD`s (Priorisiert sind SAM>MNK>NIN>DRG>BLM>RDM>BRD>SMN>MCH)
    5-6: Tanks (DKR>PLD>WAR)
    7-8: Heiler

    In 4er Gruppen:
    1: ich
    2: DD
    3: Tank
    4: Heiler


    Gestern in O1S ausprobiert und es klappt.
    (0)

  8. #8
    Player
    zensha's Avatar
    Join Date
    Feb 2016
    Posts
    6
    Character
    Zen Sha
    World
    Shiva
    Main Class
    Ninja Lv 70
    Ich find's gut dass du den Buff dem Ninja deiner Static gibst, der freut sich bestimmt!
    (1)

  9. #9
    Player
    AidanSilberblitz's Avatar
    Join Date
    Apr 2017
    Posts
    43
    Character
    Aidan Silberblitz
    World
    Shiva
    Main Class
    Dragoon Lv 70
    Man könnte den Opener mit Trank noch anpassen in dem man Geirskogul + Illusionssprung zusammen benutzt. So wäre Geirskogul durch den Trank gebufft.

    Das gleiche wäre zum Schluss, dass man Vitalwallung + Illusionssprung zusammen benutzen kann, wenn man will.
    (0)

  10. #10
    Player
    Toshic's Avatar
    Join Date
    Oct 2016
    Posts
    187
    Character
    Toshic Elo'thir
    World
    Shiva
    Main Class
    Dragoon Lv 70
    Quote Originally Posted by AidanSilberblitz View Post
    SNIP
    Ich persönliche mache den Opener anders. Wie du schon sagst benutze ich Vitalwallung + Illusionssprung zusammen. Aber für den ein oder anderen ist es sicher einfacher.
    Geirskogul mit Illusionssprung zusammen zu verwenden wäre töricht. Man kommt mit dem Timing später in der Rotation wenn es zum Nastrond kommt total durcheinander und muss delayen. Wenn man Geirskogul direkt am Anfang wie im Opener oben beschrieben verwendet, kann man es später direkt nach dem 4. Sprung verwenden für Drachengeist + Nastrond.

    @Zen, Ich weiß dass du dich freust <3
    (0)
    Last edited by Toshic; 07-20-2017 at 08:46 PM.
    “Do not go gentle into that good night,
    Old age should burn and rage at close of day;
    Rage, rage against the dying of the light"

Page 1 of 9 1 2 3 ... LastLast