DDoS-Angriffe werden durchgeführt indem Server oder Netzwerke vorsätzlich mit mehr Zugriffen belastet werden als verarbeitet werden können, was die Dienste beeinflusst. Wir erweitern unsere Abwehrfunktionen täglich um sicherzustellen, dass unsere Anlagen und Internetdienstanbieter so wenig wie möglich davon betroffen sind.

In vielen Fällen halten diese Abwehrfunktionen die Angriffe ab und verhindern, dass diese unsere Dienste beeinflussen. Jedoch gibt es seit dem 27. Oktober fortwährend unregelmäßige Angriffe welche ein neues Schema verwenden und die Angriffe gegen das nordamerikanische Datenzentrum und den dazugehörigen Internetdienstanbieter sind besonders stark. Wenn das passiert, werden zwischen einigen Hundert und bis zu zwanzigtausend Menschen vom Netzwerk getrennt.

Angesichts der Eigenschaften von DDoS-Angriffen ist es schwierig, alle möglichen Schemata im Voraus zu behandeln. Aus diesem Grund arbeiten wir mit den Internetdienstanbietern zusammen daran, die Auswirkungen auf Dienste so weit wie möglich zu begrenzen, wenn es zu einem Angriff kommt.
Zudem bereiten wir uns selbst vor, damit wir unsere Abwehrfunktionen rasch verstärken können, sobald wir ein neues Schema entdecken.

Wir sind uns darüber im Klaren, dass dies sehr störend für unsere Nutzer ist, jedoch werden wir weiterhin daran arbeiten, den bestmöglichen Schutz zu gewährleisten und hoffen Ihr werdet FINAL FANTASY XIV weiterhin genießen.