Results 1 to 3 of 3
  1. #1
    NOC NOC_EU's Avatar
    Join Date
    May 2011
    Posts
    10,174

    Bezüglich der schweren Belastung von instanziierten Kampf-Inhalte

    FFXIV-Produzent und Direktor Yoshida hier.

    Ich möchte weitere Informationen bezüglich den Überlastungsproblemen der instanziierten Kampf-Inhalte, inklusive den Hauptszenario-Auftrag „Wiedersehen macht Beule“ teilen, welche aufgrund Abstürze der Inhaltssuche im frühen Zugriff aufgetreten sind.

    Wie bereits vorher angekündigt wurde, spielt eine sehr hohe Anzahl von Spielern Stormblood, welches zu eine andauernde hohe Auslastung der Server führt. Aus diesem Grund limitieren wir die Anzahl der Spieler, die diese Inhalte gleichzeitig spielen können, um komplette Abstürze der Server zu verhindern.

    Dieses hat jedoch zu einem extrem großen Andrang zum Betreten instanziierter Inhalte geführt und ich möchte mich aufrichtig dafür entschuldigen.

    Sollte es euch nicht möglich sein, instanziierte Inhalte zu betreten, bitten wir euch, zu warten und dieses später erneut zu versuchen. Wir verstehen, dass dieses unfairen Druck auf unsere Spieler ausübt, aber wir benötigen mehr Zeit, um dieses Problem zu beheben. Wir arbeiten weiterhin an Maßnahmen zur Behebung dessen und wir werden neue Informationen teilen, sobald diese erhältlich sind.

    Wir möchten uns erneut aufrichtig für die Ausmaße der Überlastung im frühen Zugriff entschuldigen, die aufgetreten sind, obwohl so viele Spieler sich darauf gefreut haben, zu spielen.

    Alle Mitarbeiter des Teams werden weiterhin ihr Bestes geben, um eine genießbare Spielerfahrung anzubieten und möchten euch für eure fortführende Unterstützung danken.
    (1)

  2. #2
    NOC NOC_EU's Avatar
    Join Date
    May 2011
    Posts
    10,174

    Bezüglich der schweren Belastung von instanziierten Kampf-Inhalte: Folge-News

    FFXIV-Produzent und Direktor Yoshida hier.

    Dies ist eine Folge-News bezüglich den Schwierigkeiten beim Betreten bestimmter instanziierter Kampf-Inhalte.

    Das Entwicklerteam hat den Prozess zum Beheben des Problems umstrukturiert, damit so viele Spieler wie möglich instanziierte Areale betreten können, die für das Hauptszenario oder Kampfinhalten verwendet werden.

    Daher ist es Spielern schneller als vorhergesehen möglich, diese Areale zu betreten. Jedoch sammelt sich aus diesem Grund eine hohe Anzahl von Spielern an bestimmten Gebieten, welches zum Absturz der Server einiger Welten führt.

    Um Abstürze bestimmter Areale zu vermeiden und den Spielern weiterhin ein angenehmes Spielerlebnis gewähren zu können, arbeitet das Entwicklerteam derzeit an detaillierten Anpassungen, wie das Anpassen der Rate, die es Spielern auf den Welten erlaubt, in instanziierte Inhalte bewegt zu werden.

    Obwohl diese Maßnahmen getroffen wurden, um die Schwierigkeiten beim Betreten der instanziierten Inhalte zu vermindern, entschuldigen wir uns für den Absturz der Gebiete, welches daraus resultiert ist.

    Das Gebiet „Rhalgrs Wacht“ ist besonders von der schweren Belastung betroffen. Um Gebiete weiterhin vom Abstürzen abzuhalten, werden wir die Logins und Zonenwechsel zu Rhalgrs Wacht auf jeder Welt sorgfältig kontrollieren. Daher kann es einige Zeit in Anspruch nehmen, sich in alle Welten einzuloggen.

    Alle Mitglieder des Teams werden weiterhin ihre volle Aufmerksamkeit diesem Problem widmen, um es allen Spielern zu ermöglichen, den frühen Zugriff zu genießen.
    (1)

  3. #3
    NOC NOC_EU's Avatar
    Join Date
    May 2011
    Posts
    10,174

    Bezüglich der schweren Belastung von instanziierten Kampf-Inhalte: Folge-News 2

    Dies ist eine Folge-News bezüglich den Schwierigkeiten beim Betreten bestimmter instanziierter Kampf-Inhalte.

    Seit dem Start des Frühen Zugriffs auf FINAL FANTASY XIV: Stormblood, haben wir sehr genau auf den Status unserer Spieler, bezüglich des Hauptszenarios und dem anmelden von instanziierte Inhalten, geachtet. Wir haben die Nummer an Spielern pro instanziierten Inhalt angepasst und weitere instanziierte Welten hinzugefügt um die Belastung unserer Server zu minimieren.

    Bis jetzt sind wir die Probleme in Etappen angegangen, jedoch freut es uns unseren Spielern mitteilen zu können, dass Aufgrund der drastischen Veränderungen an unserem System, welche wir am 17. Jun. um 17:00 durchgeführt haben, es uns möglich war, die Anzahl an Spielern pro instanziierten Inhalt stabil zu erhöhen und es Spielern nun möglich ist, quest spezifische Inhalte stabil durchzuführen.

    Wir entschuldigen uns zutiefst für die aufgetretenen Probleme und möchten euch versichern, dass wir auch weiterhin die Situation genau im Auge behalten werden, damit es allen Spielern möglich ist, zu spielen.

    Wir haben außerdem ein Problem in dem System erkannt, welches Spieler von der Spielwelt zu den instanziierten Inhalten verschiebt und wir werden uns dieses Problem auch weiterhin widmen.

    Für weitere Informationen bitte folgt diesem Link:
    http://sqex.to/57Z
    (3)