Results -9 to 0 of 5

Dev. Posts

Threaded View

  1. #1
    Player Ethalio's Avatar
    Join Date
    Mar 2011
    Posts
    165
    Character
    Ethalio
    World
    Ragnarok
    Main Class
    BLM Lv 99

    Seekers of Adoulin Feedback Thread

    Hallo,

    Achtung, enthält Spoiler!

    nachdem die neue Erweiterung nun schon ein paar Tage draußen ist, wollte ich mal ein Feedback Thread starten, da die Entwickler selbst bestimmt gespannt auf unsere Reaktionen sind.
    Dabei gehe ich auf folgende Punkte ein: Pre-Release, Erster Eindruck, Areas, Battle System, Music, RUN/GEO und Missionen/Quests.

    Pre-Release:
    Dieser Teil ist hier in Europa nicht gut gelaufen. Die beiden Punkte, dass man hier keine physische Disc der Erweiterung kaufen kann, und wir bis letzte Woche keine Ahnung hatten, wo wir die Erweiterung vorbestellen können, sind sehr ärgerlich.

    Erster Eindruck:
    Nachdem das Update endlich vorbei war, hier sollte dringend etwas bezüglich der Schnelligkeit des Updates geändert werden, ging ich nach Jeuno und habe gleich die erste Mission gemacht. Die erste CS, nachdem man in Ulbuka angekommen ist, hat mir sehr gut gefallen; mein persönliches Highlight war, als der Schriftzug der neuen Erweiterung eingeblendet wurde. Das gab mir ein erste-CS-von-CoP-Feeling .

    Areas:
    Insgesamt gefallen mir die neuen Gebiete sehr gut, obwohl ich zugeben muss, nicht alle der neuen Gebiete betreten zu haben.
    • Adoulin: Die Stadt Adoulin ist sehr gut gelungen und vor allem die Tatsache, dass die Stadt nicht auf einer Ebene gebaut ist, gefällt mir. Mich persönlich stören jedoch zwei Kleinigkeiten: 1. die Anzahl an NPCs scheint ein wenig gering. In Western Adoulin sind insgesamt etwa 100 NPCs; Aht Urhgan Whitegate hat ca. 140. Allerdings bin ich zuversichtlich, dass mit zukünftigen Updates weitere NPCs und damit auch Quests hinzukommen. 2. Wenn man in Western Adoulin ist und nach Eastern Adoulin herüberschaut, scheint der Hügel, auf dem das Schloss steht, bloß nackter grauer Stein zu sein; wenn man dann in Eastern Adoulin ist, ist der mit grünem Gras bewachsen. Ist zwar nur eine Kleinigkeit, aber mich stört das der Ästethik wegen.
    • Ceizak Battlegrounds & Yahse Hunting Grounds: Sehr schöne Gebiete mit vielen neuen Monstern. Die Blockaden durch die Wurzeln (Stichwort: Reive) können das durchqueren dieser Urwälder schon zu einer Herausforderung machen. Das finde ich gut. Mich persönlich stört es nur ein wenig, dass die beiden Wälder recht überschaubar sind. Bei einem Kontinent, der Jahrhundertelang fast nicht betreten wurde, hätte ich mir mehr verschlungene Wege und nicht eingezeichnete Bereiche gewünscht
    • Sih Gates, Moh Gates & Cirdas Caverns: Meine bisherigen Versuche, zu den Morihmar Basalt Fields bzw. zum Foret de Hennetiel vorzustoßen wurden in diesen Gebieten durch "Knotted Root"-Blockaden und True Sight Monstern zunichtegemacht. Da die Colonization-Rate bisher noch sehr gering ist, ist das auskundschaften der neuen Gebiete noch recht mühselig, ich bin aber zuversichtlich, dass, wenn die ersten Biwaks stehen und die Spieler weiter vordringen, dass auch dieses Problem gelöst wird.
    • Rala Waterways: Im englischsparchigen Forum hat sich jemand beschwert, dies sei nur ein Reskin der Phomiuna Aqueducts. Das ist inhaltlich erstmal völlig falsch! Die Luckybugs in den neuen Gebieten sind Reskins der Ladybugs aus WotG (Und droppen, obwohl sie gelbgoldene Flügel haben, rote Flügel mit schwarzen Punkten). Die Rala Waterways hingegen sind ein komplett neuer Dungeon, der mir selbst ganz gut gefällt. Ich wünsche mir für dieses Gebiet aber mehr Quests, NMs und mehr zu erforschen. Bisher scheint mir das eine Reihe von Wegen und Räumen zu sein, in denen Grüppchen von Monstern zu finden sind. Zusätzlich gefällt mir die Idee, dass manche Türen nur an bestimmten Tagen offen haben. Im englischsprachigen Forum wurde zusätzlich angemerkt, dass ein weiteres "Kanalisations-Gebiet" langweilig sei. Ich frage: Was soll denn sonst unter einer so großen Stadt an unterirdischen Komplexen sein? Ein unterirdischer Höhlenkomplex, in denen Monster sind, wie schon in den Outdoor Areas? please not
    Abschließend zu den Gebieten als Gesamtes: Top! Wobei mir jedoch die Anzahl der neuen Gebiete etwas gering erscheint.

    Battle System:
    Reives: Ich selbst habe daran nur ein paar mal teilgenommen. Nach meinen Erfahrungen muss ich sagen: schöne Idee, Umsetzung nicht sehr gut. Zum einen ist es blöd, dass man eine schier riesige Anzahl an Spielern braucht, um den Weg freizukämpfen. Zusätzlich kann man sich nicht mit einem Monster etwas abseits stellen, um Links zu vermeiden, die unwiderruflich zum Tod führen. Als ich mit meinem Bruder zusammen gekämpft habe, haben wir an den "Knotted Roots" 0 Damage gemacht, während die normalen Monster einfach so von uns angegriffen werden konnten. Ich weiß jetzt nicht, ob das so gewollt ist, oder ob das ein Bug ist.
    Die Aufgaben allgemein, die man bei den Coalitions bekommen kann, halte ich für gut auf die Story und die jeweilige Coalition abgestimmt. Mir selbst machen sie viel Spaß und sie sind nach Coalition getrennt sehr abwechslungsreich.

    Music:
    Hier kann ich nur sagen: 1+!!!! Die Musik in den Ceizak Battlegrounds und Yahse Hunting Grounds ruft zusammen mit den Hintergrundgeräuschen in mir ein Gefühl von Wildnis, Abenteuer, Entspannung, Unerforschtem etc. hervor, was perfekt zu der Erweiterung passt! Die beiden Stücke in Adoulin heben den Unterschied zwischen den beiden Stadtteilen sehr gut hervor und ich halte auch diese für ausgesprochen passend. Die neuen Kampfstücke sind ein Ohrenschmauß und die Musik in den Rala Waterways passt auch sehr gut. Insgesamt perfekt und es ist einfach toll, neue Stücke in dem Spiel zu hören.

    RUN/GEO:
    • Runefencer: Diesen neuen Job hat bisher nur mein Bruder bis Level 20 gespielt; er selbst sagt, dass er bisher noch nicht allzu überzeugt von dem Job ist.
    • Geomancer: Ich habe GEO bis jetzt auf Level 20 gebracht. Mir gefällt der Job so ganz gut. Allerdings habe ich einen großen Kritikpunkt: Nach meinen bisherigen Informationen kann man die Indi-Spells nur beim NPC kaufen, was vor allem bei High-Level Spells seeeeehr teuer in der Summe ist. Ich habe keine Lust, Millionen von Gil für einen Job auszugeben, nur damit ich Spells habe, von denen bis jetzt noch gar nicht sicher ist, dass ich alle davon auch unbedingt brauche. Die Geo-Spells sind zwar kostenlos, aber das macht das ganze nicht besser.

    Missionen & Quests:
    Von den Missionen habe ich nur den ersten Teil gemacht, ich freue mich schon darauf Ygnas S. Adoulin zu treffen. Auch die Quests sind gut.

    Fazit:
    Alles in Allem ein gelungener Start, wobei ich mit gelungen nicht das Versions Update meine .

    P.S.: Ich hätte auch einen Monat länger auf die Erweiterung gewartet, wenn ich dafür eine Bootsfahrt bekommen hätte.
    (0)
    Last edited by Ethalio; 03-31-2013 at 09:51 AM.